M-A-G – “Mitbringen – Auftauen – Genießen”

Für viele vierbeinige Gäste kann ab sofort “M-A-G” mitgebucht werden. Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der großen Nachfrage haben wir für Sie unsere Futterküchen im Hunde- und Katznhotel erweitert und zusätzliche Gefrieranlagen bereitgestellt. Diese ermöglichen es Ihnen, den Tagesbedarf portioniert mitzubringen. Schonend aufgetaut und nach Ihren Vorgaben zubereitet, kann Ihr Hund oder Ihre Katze das gewohnte Futter auch bei uns täglich genießen. Bei der Buchung von M-A-G erheben wir einen Aufschlag von 2,-€ pro Tag. Susanne Wandycz & Team Mühlentor 26 28876 Oyten-Schaphusen Telefon 04207 28 23 Mobil 0173 6 26 22 71 Begleitet wird unser Haus zum Thema Frischfütterung/ … > weiterlesen

JETZT NEU! – Tierische Wohngemeinschaft

Ihr Hund wohnt mit einer Katze in häuslicher Gemeinschaft? Sie müssen verreisen und suchen eine Unterkunft wo Ihre Lieblinge zusammen bleiben können? Wir bieten Ihnen in unserem Privathaus diese Möglichkeit an. In gemütlicher Atmosphäre, mit hund- und katzengerechter Einrichtung erfüllen wir Ihnen gerne diesen Wunsch. Vereinbaren Sie mit uns einen Besichtigungstermin. Tagespreis für ein Katze-Hund-Team:27,- pro Tag inkl. Übernachtung Wir freuen uns auf Sie. Ihre Familie Susanne und Günther Wandycz Telefon 04207 28 23 | Mobil 0173 6 26 22 71

Des Menschen Gelassenheit ist des Hundes Sicherheit

Hört sich leicht an————–aber in der Umsetzung nicht so einfach. Geräusche in der häuslichen Umgebung, in der Dunkelheit , Straßenlärm, Gebell aus stehenden Fahrzeugen, bewegliche Objekte, plötzliches Kindergeschrei, Silvesterknaller mit Zischen und Rauschen und viele solcher anderen Dinge gehören mit zum Sozialisierungstraining und den Hausstandregeln für jeden Hund . Erleben Sie mit Ihrem Hund unterwegs solche o.g. Geräusche und er reagiert darauf negativ versuchen Sie GELASSEN zu bleiben, beruhigen Sie ihn NIEMALS mit den Worten – ist ja gut- damit bestätigen Sie das Fehlverhalten Ihres Hundes. Versuchen Sie es mit Ignoranz, ´verhält er sich nur einen kleinen Moment neutral, oder … > weiterlesen

Straßenverkehr

Menschen die mit ihren Hunden ländlich wohnen, sollten auch Spaziergänge an stark befahrenen Strassen mit einbeziehen. Ihr Hund lernt Ihnen auch im dunkeln zu vertrauen und Geräuschen gelassener zu begegnen. Bitte sorgen Sie für ausreichend helle Bekleidung mit Reflektoren. Auch Ihr Hund muss für Autofahrer und Fussgänger erkennbar sein. Eine Sicherheitsweste oder ein Reflektorenhalsband sind da erforderlich.

Haustandsregeln

Dieser Begriff ist ein wichtiger Eckpfeiler für ein harmonisches und glückliches Miteinander. Er steht für klare Strukturen in der häuslichen Umgebung. Das Erlernen der Hausstandregeln basiert auf Vertrauensaufbau und der Bedeutung des Ausdrucksverhaltens seines Hundes. Nicht zu vergessen ist dabei: Was bedeutet das „Menschendenken“ wirklich für unseren Hund. 1.Beispiel: Wir Menschen denken: Wenn mein Hund mich auf Schritt und Tritt verfolgt, ist das ein hoher Treuebeweis und der Beschützerinstinkt. Der Hund aber drückt damit oft sein Kontrollverhalten aus. Er möchte über diese Verfolgungstaktik mitbekommen was sein Mensch tut und herausfinden ob für ihn etwas dabei ist. Diese Verhaltensweisen können nicht … > weiterlesen

Urlaub

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die genauen Vorschriften in Ihrem/r Urlaubsland/Stadt bei der Mitnahme von Hunden. Leinenzwang und Maulkorbpflicht können ein haromisches Miteinander sehr belasten. Über die nötige medizinische Vorsorge berät Sie gerne Ihr Tierarzt. Wenn Hunde am Urlaubsort ausschliesslich an der Leine geführt werden müssen, nehmen Sie unbedingt eine Fährtenleine von 5 Metern mit. Mit dieser Leine haben Sie dann die Möglichkeit sich einen Platz vor Ort zu suchen wo Ihr Hund sich auch mal weiter von Ihnen entfernen kann. Selbst mit dieser Leine kann er mit einem anderen Hund spielen, Sie lassen dann diese Leine einfach fallen. … > weiterlesen